Reiselektüre

Für die Unterhaltung zwischendurch!


J. Strelecky: Das Cafe am Rand der Welt

Wenn ihr mich nach einem Buch fragt, welches mich in den letzten Jahren am meisten beeinflusst hat, dann ist es definitiv "Das Café am Rande der Welt!" Es regt zum Nachdenken an, zum Zweifeln, ob alles gerade richtig läuft und ob man mit seinem Leben zufrieden ist. Eine erzählung über den Sinn des Lebens... und der Start für eine tolle Reihe an Büchern von John Strelecky.

John Strelecky: The Big Five for Live

"The Big Five for Life" ist eine Fortsetzung vom "Café am Rande Welt" und bezieht sich vielleicht noch konkreter mit der Frage nach dem Sinn des Lebens. Was will man erreichen und was mache ich bereits, um dies zu erreichen. Einfache Methoden, wie das Verbildlichen dieser Ziele, werden im Buch anhand toller Geschichten dargestellt.

Khaled Hosseini: Traumsammler

Khaled Hosseini ist definitiv einer meiner absoluten Lieblings-autoren! Ich liebe seine herzzerreißenden Geschichten und Emotionen wie im "Traumsammler", bei dem es um zwei Brüder aus Afghanistan geht, die im Kindesalter getrennt werden und dann ein Leben führen, das nicht unter-schiedlicher hätte sein können.

DARIADARIA: Starkes, weiches Herz

Für alle die DARIADARIA oder Madeleine Alizadeh noch nicht kennen: Für mich ist sie eine der inspirierendsten Bloggerin dieser Zeit, die nun auch in Buchform ihre Gedanken zu Selbstverwirklichung, Nachhaltigkeit und positive Grund-einstellung widergibt. Lest in "Starkes, weiches Herz", wie man mit ganz viel Liebe & Mut die Welt verändern kann! Toll!

Fabian Sixtus Körner: Journeyman

Über 2 Jahre reist Fabian durch die ganze Welt und bestreitet mit den unterschiedlichsten Jobs seinen Lebensunterhalt. Mal als Grafiker, mal als Architekt - aber immer an der Seite von tollen Menschen & diversen Kulturen, die seine Weltreise uvergesslich gemacht haben. Ein bisschen Inspiration für das nächste Abenteuer gefällig?

 

C. H.: Der Duft von bitteren Orangen

Irgendwie faszinieren mich Geschichten aus dem Nahen Osten schon immer. Vielleicht durch unsere Reise nach Israel & Jordanien oder aber einfach nur, weil die Konflikte so aktuell sind. "Der Duft von bitteren Orangen" zeigt sehr eindrucksvoll, was der Krieg alles anrichten kann und was es bedeutet, keine Heimat mehr zu haben!


Hast du noch weitere Ideen & Empfehlungen für Reiselektüre?

Kommentare: 0

Ausgewählte Produkte mit ganz viel ♡