Asclepios: Eine Wellness-Oase in Costa Rica

Die ersten beiden Wochen unserer Mittelamerika-Reise verbrachten wir meistens in Hostels, Privatunterkünften und kleineren Hotels, bei denen wir auch immer ein Auge auf den Preis hatten. Gerade deshalb war es eine absolute Wohltat als wir in Alajuela mal wieder ein bisschen Luxus erleben konnten! Denn hier erwartete uns der perfekte Ort für ein bisschen Entspannung, Wohlfühlen und Genießen: das Asclepios Wellness & Healing Resort! 2 Tage durften wir dort verbringen und das wohl kuscheligste Bett, das stylischste Zimmer und den blauesten Pool der ganzen Reise genießen.


Das Hotel & die Lage

Das Asclepios Wellness & Healing Retreat ist der perfekte Ort um einfach mal abzuschalten und sich fallen zu lassen. Auch wenn das Hotel direkt am Rande der zweitgrößten Stadt von Costa Rica liegt, findet man hier ein schönes Plätzchen umgeben von der Natur und ganz viel Ruhe. Insgesamt gehören zu der Anlage 50 Quadratkilometer, die aber weitestgehend unbebaut sind und bei denen weiterhin viel Wert auf die Erhaltung des natürlichen Lebensraums gelegt wird. Und auf den fast 2.000 Quadratmetern, die für das Hotel genutzt werden, wurde schon beim Bau auf die Verwendung von nachhaltigen Materialien geachtet. Man kann also schon deswegen ein gutes Gefühl haben, wenn man als Gast ins Asclepios Hotel eincheckt! Und auch sonst wird es den Gästen nicht schwer gemacht: Mit der stilvollen, maritim angehauchten Einrichtung und dem Wohlfühl-Ambiente fühlte ich mich wie eine griechische Göttin! Und genau das ist auch das Ziel des Wellness Centers. Jeder Gast soll zu seinem eigenen Wohlbefinden kommen und in Einklang mit der Natur, sich selber, aber auch Anderen und dem ganzen Universum sein. So lautet das Motto von Asclepios!

 

 


Die Ausstattung und die Zimmer

Das Asclepios Wellness & Healing Resort macht seinem Namen alle Ehren, denn direkt auf der Hotelanlage wird alles angeboten, was das kleine Wellness-Herz begehrt. Ein Swimmingpool mit einem atemberaubenden Blick auf die Wälder und die umliegenden Berge, ein Fitness- und Leseraum, ein Yoga und Meditations-Pavillon, Sauna, Hammam, verschiedene Duschen, ein Relaxing Room und 4 Behandlungslodges für Massagen etc. Alles steht unter dem Motto des physischen, emotionalen und spirituellen Wohlbefindens für den alles im Wellness Center unternommen wird. Und selbst beim Essen im organischen Restaurant "Hygeia" wird dieses Ziel verfolgt. Dort gibt es jede Menge wohlklingende Gerichte wie gefüllte Zucchini mit Ricotta und Mandeln oder einen Palmlilien & Bohnen Burger mit Mango Topping. Und das Beste ist: Viele der verwendeten Zutaten kommen aus dem eigenen Kräuter- und Gemüsegarten direkt neben dem Restaurant!

 

 


Und zu den Zimmern muss ich wohl nicht viel sagen, wenn man sich die Bilder anschaut. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie wohltuend es nach 2 Wochen Herumreisen durch Mittelamerika ist, mal wieder in so einem schönen Zimmer und bequemen Bett zu schlafen. Weiße Wände und Möbel, detailverliebte Wohnaccessoires und riesige Panoramafenster. Und vor allem hat jedes Zimmer seinen eigenen Stil und griechischen Namen. Neben unserer "Psyche" gibt es beispielsweise noch Aphrodite, Zeus, Apollo, Eros.... bei denen ein Zimmer schöner ist als das Andere. Also das Wohlbefinden kam zumindest bei uns schon von ganz alleine! ;)


Das Besondere

Bei dem Asclepios Hotel fällt es mir nicht allzu schwer, das Besondere heraus zu suchen, denn das gibt quasi schon das Motto des Wellness und Healing Retreats vor. Auf der ganzen Anlage wird besonders Wert darauf gelegt, dass der Gast sich wohl fühlt und alles für sein Wohlbefinden gemacht wird. Dazu gehört der frisch gepresste Willkommensdrink, die netten Worte der Angestellten oder das komplette Rundum-Angebot für Körper, Geist und Seele. Das alles haben wir interessanterweise einer Costa Ricanerin zu verdanken, die 17 Jahre als Anwältin arbeitete und sich dann der Naturheilkunde widmete. Und seitdem hat sie sich die Verbesserung der Lebensqualität als Ziel gesetzt und das Hotel erbaut, in dem wir nun frische Energie tanken durften. Auch wenn wir uns die 2 Nächte von alleine wohl nicht hätten gegönnt hätten, so war es doch eine schöne Abwechslung, die ich allen gut betuchten Erholungssuchenden empfehlen kann, die alleine oder zu zweit zu sich finden wollen und eine kleine Auszeit brauchen. Familien oder Party-Urlauber werdet ihr dort jedoch nicht finden, aber dafür schon recht ordentliche Preise für Essen und Trinken. Eine Übernachtung kostet ca. 172 € für ein Doppelzimmer.

Du willst noch mehr Informationen zum Asclepios Wellness & Healing Retreat? Dann schau einfach hier:


[KOOPERATION]

Die Hotel-Reviews entstehen in den meisten Fällen durch gemeinsame Kooperationen zwischen mir und den jeweiligen Hotels und sind immer gekennzeichnet. Diese sieht so aus, dass ich mir die Mühe mache und vor meinen Reisen viele, viele Hotels anschreibe und anfrage, ob sie Interesse an einem Review haben. Im Gegenzug dafür bekomme ich eine Vergünstigung oder einen kostenlosen Aufenthalt in den Hotels. Die Bewertung hier bei Fernwehzauber ist aber ausschließlich meine persönliche Meinung und wird nicht durch die Kooperation beeinflusst. Ich will euch lediglich meinen Eindruck von dem Hotel schildern und Tipps geben, so wie auch hier beim Asclepios Wellness und Healing Resort.

Noch mehr Abenteuer aus Mittelamerika:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0